Ars – Arte – 藝術 – ealain – list – කලා – Konscht oder einfach Kunst – فن

Magisches Leuchten, Acryl

Kunst liegt immer im Auge des Betrachters. Was dem einen gefällt und fasziniert, ist für andere auf gut schwäbisch ´Gruscht´. Kunst und Krempel liegen nah beieinander. Aber das Beschäftigen mit Kunst basiert auf Tätigkeiten, die auf Wissen, Übung, Wahrnehmung und Intuition basiert. Eben das Ergebniss eines kreativen Prozesses.

 

Eine künstlerische Arbeit drückt Gefühle und Gedanken aus, nicht nur beim
Künstler selbst, auch beim Betrachter. Und entzieht sich Menschen wie Kritikern und Spekulanten. 

Gesichter eines Clowns, Aquarell

Manchmal ist Kunst nützlich, manchmal befriedigend, manchmal nur etwas zum Anschauen, aber immer der Ausdruck einer Schaffenskraft des Künstlers und des „Ars – Arte – 藝術 – ealain – list – කලා – Konscht oder einfach Kunst – فن“ weiterlesen

Maispitzen 2018 – Vernissage und Wein in Beilstein

Bild: Weingut St. Annagarten

Genuss ist Programm – unter diesem Motto veranstaltet das Weingut St. Annagarten in Beilstein ihre nunmehr 18. Weinverkostung am Samstag den 5. und Sonntag den 6. Mai 2018.

Gelegenheit, neben der Verkostung biologisch angebauten Weines eine Ausstellung von Cornelia Blattert zu besuchen. Ihre Bilder und Kunstwerke finden sich in der Anna-Galerie, der Vinothek und im kleinen Fasskeller in passendem Ambiente wieder. 

Das Ziel – 54 x 40 cm, 2017

Ausgestellt sind  verschiedene Werke aus der Hand der Künstlerin, die an beiden Tage gerne Rede und Antwort steht.

Wann: 5. und 6. Mai 2018

Wo.: Sankt Annagarten, 71717 Beilstein (im Bottwartal), St. Anna-Gärten 1

Mehr zum Weingut unter: Sankt Annagarten

 

Anfahrt

MerkenMerken

Kreative Pause ist beendet, neues in Acryl-Mischtechnik

Das Ziel, Treiben lassen und Treibholz, drei neue Bilder, die ich heute vorstellen möchte. Mit diesen drei Bildern habe ich eine für mich neue Technik realisiert. Basierend auf Acryl wird hier zusätzlich mit Steinmehl gearbeitet.

Das Ziel – 54 x 40 cm, 2017

Nun hieß es, die Scheu vor dem leeren, rein weißen Malgrund zu verlieren. Man ist vollkommen frei und kann seine ganze Energie fließen lassen. Mit dem ersten Farbauftrag, der Schicht um Schicht auf den Malgrund gesetzt wird gibt es keine Grenzen mehr. Ich mixe und kombiniere verschiedene Techniken und Materialien, das erzeugt Spannung und Tiefe im Bild. Farbe und Formen werden korrigiert und betont, Feinarbeiten herausgearbeitet bis meine Komposition ihre endgültige Gestalt annimmt.

Ferrari-Rot, die Zielflagge, das Unscharfe der Geschwindigkeit, das prägt mein Bild Das Ziel. Es ist 2017 in eben jener Mischtechnik entstanden.

Dagegen ist beim Bild Treiben lassen der Titel schon der Gedanke des Entstehens. Eben sich einfach auch mal beim Malen treiben lassen. Es ist 12 x 17 cm groß und ebenfalls Ende letzten Jahres entstanden.

Und wenn wir schon beim Wasser sind, entstand auch das Bild Treibholz im Rahmen dieser schöpferischen Phase, ebenfalls 12 x 17 cm groß.

Nun los, Anmerkungen, Anregungen und Kritik sind willkommen.